Treffen mit Birgit und Ehrung der Mitglieder

Birgit Sippel (seit 2009 im Europaparlament) hatte am 15. Mai 2019 um 15:00 Uhr zu Kaffee und Kuchen im frisch renovierten Lennestein zu spannenden Diskussionen über die anstehenden Europawahlen eingeladen.
Die Gefahren von Populismus, Entwicklung zur Gleichberechtigung, sei es bei der Vergütung, bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder der Beteiligung in Politik, Wirtschaft und Medien waren Thema. So wurden insbesondere auch die Demonstrationen wie „Fridays for Future“ oder zu Artikel 13 (Urheberrecht) von allen positiv gesehen. Warum der Schutz personenbezogener Daten wichtig ist, erklärte Birgit Sippel mit dem Beispiel Missbrauch privater Bilder.

Birgit Sippel: „Das soziale Europa braucht starke Regeln für Finanzen und Wirtschaft“. Hierzu Birgit Sippel: Global handelnde Unternehmen müssen dort ihre Steuern zahlen, wo sie ihre Gewinne erwirtschaften. Arbeitslosenrückversicherung und einen europaweiten Mindestlohn, der nicht in allen Ländern gleich ist, sich an den Einkommen in den einzelnen Ländern orientiert, sind Voraussetzung für soziale Gerechtigkeit.
Sicherheit in Europa:  Ist eine europäische Parlamentsarmee erforderlich. Hier gab es unterschiedliche Standpunkte der SPD-Mitglieder.

In der Asylfrage fordert Birgit Sippel ein gemeinsames europäisches Asylrecht. In der anschließenden Mitgliederversammlung berichtete der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzender Thomas Schmitz, dass die Neuwahl des SPD-Ortsvereinvorstands mit Rücksicht auf den Vorsitzenden Lutz Vormann, der auf dem Weg der Besserung ist, im Herbst stattfindet. Von der Versammlung sendete er Genesungswünsche.

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Thorsten Janson berichtete aus der SPD-Fraktion.
Die stellvertretende Kassiererin Vanessa Werner trug den Kassenbericht 2018 vor.

Birgit Sippel ehrte Dietmar Flusche und Georg Fahl für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung nahm Birgit Sippel in Begleitung einiger Mitglieder
des SPD Ortsvereins an der Podiumsdiskussion zur Europawahl im Pfarrheim der St. Matthäus Gemeinde teil.


Die stellvertretende Kassiererin Vanessa Werner trug den Kassenbericht 2018 vor.
Birgit Sippel ehrte Dietmar Flusche und Georg Fahl für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD.
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung nahm Birgit Sippel in Begleitung einiger Mitglieder
des SPD Ortsvereins an der Podiumsdiskussion zur Europawahl im Pfarrheim der St. Matthäus Gemeinde teil.

Altena 16.05.2019

Kommentare sind geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen